Alt Attribut

ALT Attribute

Das ALT Attribute wird dann verwendet, wenn eine Textversion anstelle des eigentlichen Bildes auf einer Webseite erscheint. Dies passiert, wenn die Mediendatei aus bestimmten Gründen nicht angezeigt werden kann.

Das Wort ALT steht hier für „alternativ“ und beschreibt einen Alternativtext. Es ist auch unter den Namen ALT Tag oder ALT Text bekannt und gehört zu den HTML Attributen.

Diese Alternativtexte tragen einen erheblichen Teil zur Nutzerfreundlichkeit für barrierefreie und behindertengerechte Webseiten bei. Durch das ALT Attribute ist es sogenannten Screen Readern möglich, Menschen mit einer Sehbehinderung den Inhalt eines Bildes zu beschrieben.

Dieses Attribute spielt auch in der Suchmaschinenoptimierung eine bedeutende Rolle.

Der Google Crawler kann durch die Beschreibung des Bildes den Inhalt besser bewerten. Wenn diese Bewertung positiv ausfällt, kann die Möglichkeit bestehen, dass Ihre Webseite im Ranking aufsteigt.

Wie und wo können Sie ein ALT Attribute setzen?

Sie können das ALT Attribute ganz einfach im jeweiligen Image-Tag einpflegen, sofern Sie Ihre Webseite mit einem statischen HTML-Code oder einem Content Management System, welches Bilder per HTML einfügt, verwalten.

Bei anderen CMS oder Homepage-Lösungen sollten Sie den Kundenservice kontaktieren.

Was ist beim Setzen von ALT Attributes zu beachten?

Beschreiben Sie den Inhalt möglichst kurz und knapp. Er sollte einfach gehalten sein, da er so für jeden verständlich gemacht wird.

Erläutern Sie am besten in ein paar wenigen Worten was auf dem Bild zu sehen ist. Stellen Sie sich immer die Frage, ob der User, beziehungsweise die Suchmaschine das Bild nur mithilfe Ihrer Beschreibung verstehen kann.

Zwar gibt es keine festgelegte Anzahl an Zeichen, jedoch werden ALT Attributes, die mehr als 125 Zeichen beinhalten oft von Screen Readern abgeschnitten. Es kommt natürlich ganz auf den vorgegebenen Inhalt an, jedoch genügen oft sogar nur zehn Wörter.

Verwenden Sie außerdem relevante Keywords. Diese sollten selbstverständlich mit dem Inhalt Ihres Bildes und dem Content auf Ihrer Webseite übereinstimmen. Aneinanderreihungen von Keywords sollten Sie unterlassen.

Setzen Sie für möglichst jedes Bild ein ALT Tag, um die Nutzerfreundlichkeit für jedermann zu erhöhen. 

Gründe für das Nicht- Anzeigen eines Bildes

Welche Ursachen es dafür geben kann, dass Ihnen die Bilddateien nicht angezeigt werden, lesen Sie im Folgenden.

Haben Sie die Anzeige von Bildern im Browser deaktiviert?

Viele Menschen deaktivieren die Anzeige von Bildern im Browser, um das Laden der Webseite zu beschleunigen.

Außerdem lässt sich dadurch Datenvolumen sparen, was vor Allem Vorteile beim mobilen Surfen mitbringt.

Existieren Inkompatibilitäten?

Prüfen Sie mögliche Inkompatibilitäten und finden Sie deren Auslöser.

Befindet sich Ihr Browser auf dem neusten Stand?

Bestimmte Arten von veralteten Browsern sind nicht mehr in der Lage Bilddateien entsprechend zu interpretieren.

Haben Sie einen speziellen Trackingschutz aktiviert?

Wenn Sie eine dieser speziellen Trackingschutzmaßnahmen aktiviert haben, werden Bilder auf der Webseite dadurch nicht mehr angezeigt.

Bedeutung von Alt Attributes für die Suchmaschinenoptimierung

Nicht nur das Ranking Ihrer Webseite, sondern auch die Position Ihres Bildes in der Google Bildersuche profitiert vom ALT Attribute. Dadurch sind Sie in der Lage noch mehr Sichtbarkeit zu generieren.

Es besteht die Möglichkeit Keywords mit dem jeweiligen Bild zu verbinden. Diese Keywords sollten dann zusätzlich im Inhalt der Webseite wiederzufinden sein.

Dabei müssen Sie allerdings strengstens darauf achten, Keyword Stuffing zu vermeiden. Dies kann Ihr Ranking durch eine Abmahnung verschlechtern, da diese Technik von Suchmaschinen als Spam gewertet wird.

Optimieren Sie Ihre ALT Attributes um den virtuellen Auftritt Ihrer Webseite zu verbessern.

Funktionen des ALT Attributes zusammengefasst

Bilder können Ihnen komplexe Zusammenhänge vermitteln und spielen daher eine große Rolle im Webdesign. Oft beschreiben Sie den Inhalt noch wesentlich besser, als eine schriftliche Beschreibung und fassen das Geschriebene zusammen.

Auch zur anschaulichen Gestaltung wird auf Mediendateien gesetzt. Hintergrundbilder, Logos und Banner sind bei der Gestaltung einer Webseite nicht wegzudenken. Es ist aber auch möglich, dass der Nutzer direkt an diesem bestimmten Bild interessiert ist, wie zum Beispiel bei Bildern von einem Hotelzimmer oder einer Hotelanlage.

Allerdings ist nicht jeder in der Lage, diese Bilder zu sehen oder deren Inhalt zu erfassen. Durch die Funktionen des ALT Attributes ist es allerdings möglich, eine textliche Alternative bereitzustellen.

Zum einen hat das ALT Attribute natürlich in der Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Funktion, da aufgrund dessen Bilder besser verstanden und eingeordnet werden können. Dadurch lässt sich der Eindruck der gesamten Webseite besser bewerten.

Zum anderen hilft es dabei, sich den Inhalt eines Bildes vorstellen zu können, obwohl dieses Foto gerade nicht angezeigt werden kann. Es gehen somit keine Informationen verloren, selbst wenn die Datei fehlerhaft sein sollte.

Die wichtigste Funktion nennen wir hier zuletzt. Sehbehinderten Menschen wird so ein barrierefreies Surfen erleichtert, da ein Bildschirmlese-Programm den Inhalt des Bildes ganz einfach vorlesen kann.

Muenswebit ALT Attribut
Menü
Beratung
Telefon





    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Telefon:

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Fr.: 08:00 – 17:30 Uhr