serp

SERP

Ein jeder der das Internet nutzt, kam schon einmal mit der sogenannten SERP in Berührung. Doch die wenigsten wissen was dieser Fachbegriff eigentlich bedeutet.

Ausgeschrieben heißt SERP „Search Engine Result Page“ und bezeichnet die Suchergebnisseite in Suchmaschinen. Wenn Sie nun also ein Keyword in die Suchleiste einer Suchmaschine, zum Beispiel Google eingeben, stellt die angezeigte Auflistung an Ergebnissen die SERP dar.

Sie setzen sich aus bezahlten und organischen Suchergebnissen zusammen. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es sehr wichtig, eine möglichst hohe Position in der Ergebnisliste einzunehmen.

 

Bedeutung der Position im SERP

Da das Ziel der Suchmaschinen ist, dem Nutzer eine möglichst angenehme und informative Recherche zu gewährleisten, legen sie alles daran den Inhalt der bereitgestellten Webseiten zu prüfen und zu bewerten.

Wird Ihr Content als hochwertig und vertrauenswürdig eingestuft, steigt Ihre Position im Ranking. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie mehr Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden erhalten.

Fällt Ihr Ranking jedoch schlecht aus, werden Sie von den Usern kaum noch wahrgenommen. Denn nur ca. 5 – 10% der Nutzer durchforsten auch einmal die Seite zwei der SERP.

Die oberen Plätze heimsen so fast die gesamte Aufmerksamkeit ein. Der erste Platz erhält rund 40% der Klicks, der zweite Platz kann sich noch mit circa 20% zufriedengeben und der dritte Platz erhält lediglich 10% der gesamten Aufrufe.

Die Werte sind zwar nicht nach jeder Prüfung gleich, bleiben jedoch über die Jahre hin konstant.

 

 

So verbessern Sie Ihr Ranking

Es existiert keine genaue Formel, die Ihnen verrät, wie Sie Ihr Unternehmen in die Top drei der Ergebnisseite katapultieren.

Jedoch gilt es einige Faktoren zu berücksichtigen, um seine Position deutlich aufzubessern.

 

  • Indexieren Sie Ihren Internetauftritt

Ihre Webseite muss indexiert sein, damit sie überhaupt vom Googlebot gecrawlt werden kann. Wenn dies nicht der Fall ist, ist es Google nicht möglich Ihren Inhalt zu bewerten und einzustufen.

  • Betreiben Sie OnPage Optimierung

Ihr oberstes Ziel sollte sein, dem Nutzer einen Mehrwert zu bieten. Dies ist dann der Fall, wenn Sie zum Beispiel inhaltlich wertvolle Informationen bereitstellen und diesen anschaulich und übersichtlich darstellen.

  • Achten Sie auf Ihre Autorität

Stellen Sie sicher, dass Backlinks, die Sie generieren oder auf die Sie verweisen vertrauenswürdig sind und hochwertigen Content bieten.

Sollte dies nicht der Fall sein, wirft das ein schlechtes Licht auf Ihre eigene Webseite und Ihr Ranking verschlechtert sich.

  • Pflegen Sie die Qualität Ihrer Seite

Achten Sie bei der Programmierung auf Faktoren wie zum Beispiel die Ladegeschwindigkeit. Verwenden Sie zu große Mediendateien, zögern sich die Ladezeiten unnötig in die Länge und ein potenzieller Kunde verliert möglicherweise die Geduld und verlässt Ihre Seite.

 

 

Bestandteile der SERP

Im nächsten Absatz erklären wir Ihnen aus welchen Bestandsteilen sich eine SERP zusammensetzt.

Snippet

Die aufgrund einer Suchanfrage angezeigten Snippets bestehen aus einer Überschrift, einer kurzen, jedoch aussagekräftigen Beschreibung und einem Link. Dadurch soll das Interesse des Nutzers geweckt werden, um Ihn zum Anklicken zu bewegen.

Allerdings gibt es noch eine weitere Darstellungsform, den sogenannten Rich Snippets. Hierbei ist es dem Inhaber der Webseite möglich, die Meta Description, also die oben erwähnte Kurzbeschreibung, selbst zu gestalten.

Dies bringt den Vorteil, dass zusätzliche Informationen beigefügt werden können, um dem User einen weiteren Mehrwert entgegenzubringen. So können unter anderem zum Beispiel Bewertungssterne, Abbildungen oder Preisangaben mit in das Snippet integriert werden.

Der Nutzer wird so eher angelockt, tatsächlich auf die Webseite zu klicken, da sich die Attraktivität der Seite erhöht.

Universal Search

Die angezeigten Ergebnisse können je nach Suchanfrage zwischen der Google Bildersuche, Google News, Google Maps oder YouTube variieren und damit angereichert werden.

Wie sich die SERP zusammensetzt und angezeigt wird, hängt ganz davon ab, welches Endgerät verwendet wird.

Werbung

In der SERP werden allerdings nicht nur organische Ergebnisse angezeigt. Immer wieder begegnet man dort auch bezahlten Textanzeigen.

Diese müssen jedoch pro Klick einen Betrag an die Suchmaschine auszahlen. Im Normalfall bewegen sich zehn Ergebnisse in der SERP, bei bis zu vier Snippets handelt es sich um Werbung.

 

 

Fazit

Die SERP spielen eine zentrale Rolle im Thema Suchmaschinenoptimierung, da Google immer mehr in der Lage ist, menschliches Nutzerverhalten zu interpretieren.

 Ziel für den Webseitenbetreiber ist es hier, die direkte Konkurrenz zu übertreffen und eine höhere Position in zu erlangen. Also ist es entscheidend, sich den Bedürfnissen der User sowohl inhaltlich als auch technisch anzugleichen.

Passen Sie Ihre Arbeitsprozesse an die Verbesserung des Inhalts, der Seitenstruktur und der On- und Off-Page Optimierung an. Lassen Sie sich von Google mithilfe eines positiven Rankings mit einem SERP Feature belohnen und generieren Sie dadurch mehr Traffic und potenzielle Kunden.

 

 

 

 

SERP Immerce GmbH auf Google
Menü
Beratung
Telefon





    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Telefon:

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Fr.: 08:00 – 17:30 Uhr