Tipps für bessere Suchergebnisse im Onlineshop

Titel_Tipps für bessere Suchergebnisse im Onlineshop

Den Kunden das liefern, was sie auch suchen.

Suche Onlineshop

Um die passenden Artikel in einem Onlineshop zu finden, verwendet der User normalerweise die Suchfunktion.

Dabei gibt er bestimmte Schlagworte in das dafür vorgesehene Feld ein und bestätigt die Eingabe mit der Enter-Taste.

Nun sollten ihm die gewünschten Artikel angezeigt werden.

Was kann man jedoch tun, wenn genau das nicht passiert oder die Ergebnisse für den Shopbetreiber nicht optimal sind?

In diesem Beitrag befassen wir uns mit Vorgehensweisen, die eine Verbesserung der Suchergebnisse mit sich bringen können und erklären, wie diese umzusetzen sind.

Anpassung der Ergebnisse an die Erwartungshaltung

Wie eben schon angesprochen stellt die Produktsuche ein zentrales Element im E-Commerce dar und muss deshalb auch stetig optimiert beziehungsweise angepasst werden. An dieser Stelle sind Sie als Webshopbesitzer gefragt: Sie müssen, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit Kunden, herausfinden, wie die Suchergebnisse aussehen sollen.

Damit ist unter anderem die Ergebnisstruktur gemeint: welche Produkte stehen ganz vorne bei den Ergebnissen und welche weiter hinten? Wie genau schlägt die Suche bei der Verwendung von Synonymen an? Welche Produkte soll die automatisierte Live-Suche am häufigsten anzeigen? Und noch vieles weiteres mehr.

Basierend auf Ihren Suchalgorithmus-Einstellungen ergeben sich auch unterschiedliche Herangehensweisen für das Marketing. Zum Beispiel können Sie mit dem gezielten Platzieren von gewissen Markenprodukten den Umsatz für diese Marke steigern.

Da die Suche einen maßgeblichen Einfluss auf Ihren E-Commerce-Erfolg hat, müssen unbedingt mehrere Unternehmensbereiche in das Projekt Suchergebnisoptimierung eingebunden werden, um ein ganzheitlich schlüssiges Konzept zu erhalten.

Das Problem mit der intelligenten Suche

Viele etablierte Shopsoftwares wie Magento oder Shopware bieten Suchmaschinen für die Plattformen an.

Im Falle von Magento 2 handelt es sich dabei beispielsweise um die Magento 2 Live Search, welche mit dem Wissen von Adobe Sensei betrieben wird. In unserem Blogeintrag über die Magento 2 Live Search von Adobe finden Sie weitere Informationen.

Nutzer von Shopware setzen hingegen oft und gerne auf die Lösung ElasticSearch, auf welche wir hier genauer eingehen.

Die ElasticSearch arbeitet genauso wie die Magento 2 Live Search mit künstlicher Intelligenz und kann so in kurzer Zeit passende Ergebnisse bereitstellen. Dank der KI werden falsch geschriebene oder unvollständige Suchanfragen erkannt und trotzdem richtige Ergebnisse ausgespielt. Diese Suchbegriffkorrektur ermöglicht des Weiteren auch ein Synonymmanagement, um üblicherweise verwendete Begriffe zum jeweiligen Suchergebnis zuweisen zu können.

Im Alltag werden von Kunden oftmals die Begriffe für elektrische Energiespeicher synonym verwendet, obwohl es sich dabei um unterschiedliche Technologien handelt. So kann es also gut sein, dass ein Verbraucher nach dem Begriff ‚Batterie‘ sucht und eigentlich einen ‚Akku‘ meint.

Sobald Sie die Begriffe in den Synonymmanager eingepflegt haben, findet ElasticSearch alle im Laden gehandelten Handyakkus, auch wenn explizit nach einer Handybatterie gesucht wurde.

Das Problem mit de rintelligenten Suche - Dreieck mit Ausrufezeichen Icon

Attribut- und Indexwerte effektiv Einsetzen

Sollten Sie tiefer in die Materie eindringen wollen und einen technischen Ansprechpartner zur Hand haben, kann es durchaus lohnend sein sich mit den Attribut- und Indexwerten zu beschäftigen.

Shopsuchmaschinen priorisieren die angebotenen Produkte mit Hilfe von Indexwerten. Dabei wird jedem Suchergebnis ein Indexwert zur jeweilige Suchanfrage zugewiesen. Dabei gilt: je höher der erzielte Indexwert ausfällt, desto weiter oben rankt der jeweilige Produkteintrag. Außerdem wird mit jeder Indexierung ein neues JSON-Dokument erzeugt, welches Attribute, Bezeichnungen und weitere Elemente enthält. Dadurch können die Suchergebnisse noch präziser gestaltet werden.

Diese Priorisierung von Produkten kann Shopbetreibern dabei helfen, weniger beliebte Produkte zu vermarkten, indem diese gezielt weiter oben in den dazu passenden Suchergebnissen angezeigt werden. Denn: je weiter oben ein Artikel erscheint, desto wahrscheinlicher ist es, dass er letztendlich gekauft wird. Sie können ebenso die Produktattribute auf diese Weise bearbeiten, sodass eine gezielte Priorisierung über den Suchbegriff hinaus möglich wird.

Mit dieser technischen Spielerei können Sie also effektives Marketing betreiben. Lassen Sie mit einer angepassten Suchfunktion neue Produktreihen oder abzuverkaufende Waren als erstes anzeigen und steigern Sie damit gezielt Ihren Absatz.

Kooperationen mit einer Agentur

Damit ein solches Suchfunktion-Optimierungsprojekt gelingt, bedarf es an einer Menge Know-How sowie Testing. Sollten Sie keine eigene Erfahrene IT-Abteilung besitzen, kann es ratsam sein sich Hilfe bei einer kompetenten Onlineshop Agentur zu holen.

Die Immerce GmbH geht mit der Optimierung von Suchergebnissen wie folgt vor:

Ermittlung des AusgangszustandsBreast cancer research bro

Wie bei jeder größeren Aufgabe muss zunächst geprüft werden, wo das Projekt steht und in welche Richtung das Vorhaben gelenkt werden soll. Unsere Marketing- und IT-Experten führen aus diesem Grund zunächst ein ausführliches Gespräch mit Ihnen.

Sobald die passende Strategie für Ihren Webshop ermittelt worden ist, planen wir das konkrete Vorgehen.

Testing und weitere Anpassungen

Um den gewünschten Zielzustand zu erreichen, müssen mehrere Tests und Anpassungen im Projektverlauf durchgeführt werden.

Da bei der Anpassung der Suchergebnisse sich viele Aspekte gegenseitig beeinflussen, muss hier mit Bedacht und Schritt für Schritt vorgegangen werden.

Bei Projekten der Immerce GmbH werden alle Änderungen am Code und die daraus resultierenden Ergebnisse in einem aussagekräftigen Dokument festgehalten, um eine Nachverfolgbarkeit der Aktivitäten zu gewährleisten.

In Abstimmung Ihnen werden dann entsprechende Maßnahmen ergriffen, um die Suchergebnisse weiter zu verfeinern.

Projektabschluss und Wartung

Nachdem die Suche wie gewünscht konfiguriert worden ist, geben wir unseren Kunden eine ausführliche Schulung im Programm, damit nahezu selbstständig damit gearbeitet werden kann. Auf Wunsch begleiten wir Sie und Ihr Projekt weiterhin und überprüfen in regelmäßigen Abständen die Trefferquoten der Suchanfragen.

Vorheriger Beitrag
Wie man das Markenimage im E-Commerce aufpoliert
Nächster Beitrag
Werbetipps für Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Beratung
Telefon
Beratung Pop-up
Datenschutzerklärung

Hiermit erteile ich meine Einwilligung, ein Angebot per Mail über die Dienstleistung von www.immerce.de zu erhalten. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Telefon:

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 08:00 – 17:30 Uhr