Google Search Console

Google Search Console

Die Google Search Console dient zur Überprüfung und Analyse Ihrer eigenen Webseite. Dieses Werkzeug wird von Google kostenlos zur Verfügung gestellt und trug bis 2015 den Namen Webmaster Tools.

Sie erhalten von dem Tool Auskunft über Ihre Statistiken und man informiert Sie über Fehler im Code oder in der Sitemap.

Darüber hinaus wird Ihnen mitgeteilt, wie sie Ihr Ranking verbessern und Sie erhalten Warnungen über unnatürliche Backlinks. Zusätzlich erfahren Sie den Status Ihrer Indexierung und bekommen Informationen über das Verhalten des Googlebots.

Somit ist es möglich, die Suchleistungen unablässig zu überprüfen und dadurch Ihren Webseitenauftritt zu verbessern.

 

 

Funktionen der Google Search Console

Zur Analyse und Optimierung steht Ihnen eine Vielzahl an Funktionen zur Verfügung.

Es existiert eine Übersicht, mit deren Hilfe Sie Ihre Leistungen und die Klicks, die Ihre Webseite generiert, im Auge behalten können. Wenn ein Fehler auftritt, wird dieser dort angezeigt und eine Möglichkeit zur Verbesserung vorgeschlagen.

In dem Punkt Leistungsübersicht erhalten Sie eine detaillierte Einsicht über das Klickgeschehen und der durchschnittlichen Position der Keywords. Ihnen wir also dargestellt, für welche Keywords Ihre Seite ranked und wie viele Klicks dadurch generiert werden.

Zudem wird Ihnen angezeigt, unter welchen Suchbegriffen Ihre Seite gefunden wurde, woher die jeweiligen Nutzer kommen und mit welchem Endgerät gesurft wurde. Das lässt darauf schließen, welche Landingpages am besten performen und welche schlechter. Der Rückverfolgungszeitraum beträgt hierbei bis zu 16 Monate.

Wenn Sie eine URL testen möchten, gehen Sie einfach auf URL-Prüfung und informieren Sie sich darüber, ob diese richtig indexiert ist.

Unter dem Tool Abdeckung wird aufgezeigt, ob Differenzen zwischen der Sitemap und den bereits indexierten Seiten bestehen. Wenn ja, sind diese hier ersichtlich.

Die regelmäßige Überprüfung bringt den Vorteil, dass Fehler diesbezüglich vermieden werden können. Dadurch kann das potentielle Absteigen im Ranking verhindert werden.

Weiter unten befindet sich das Tool Sitemap, welches zum erleichterten Crawling Ihrer Webseite beiträgt, da es Google nötige Informationen zur Verfügung stellt. Diese Informationen umfassen Dateien wie zum Beispiel Bilder oder Videos.

Wenn Sie den Wunsch haben, Ihre URL übergangsweise zu entfernen, können Sie dies unter dem Tool Entfernen veranlassen.

Um Sicherheitsprobleme zu erkennen, nutzen Sie das Tool Sicherheit und manuelle Maßnahmen. Falls Sie gehackt wurden, wird dies hier angezeigt. Sie sollten sich umgehend um dieses Problem kümmern und Sicherheitslücken schließen.

Alles wissenswerte über Ihre ein- oder ausgehenden Links finden Sie unter dem Bereich Links.

 

Voraussetzungen für die Nutzung der Google Search Console

Um die Google Search Console verwenden zu können, müssen einige Prämissen erfüllt werden. Zuallererst benötigen Sie ein gültiges Google Konto. Die Anmeldung ist sehr einfach und gut verständlich gehalten.

Ihr Endgerät muss außerdem eine aktuelle Version von Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Safari installiert haben.

Als letzten Schritt müssen Sie noch Cookies und JavaScript aktivieren.

 

Google Search Console einrichten

Damit Sie die Google Search Console erfolgreich konfigurieren können, befolgen Sie bitte die folgend aufgeführten Schritte.

1.      Zugangsdaten erstellen und anmelden

Um Ihre Webseite in der Google Search Console anzulegen, rufen Sie diese Seite auf. 

Falls Sie noch kein Google Konto besitzen, können Sie eines erstellen, indem Sie oben rechts auf „Konto erstellen“ klicken.  Anschließend melden Sie sich mit Ihren Daten an.

Danach werden Ihnen schon bestehende Seiten angezeigt.

2.      Seiten hinzufügen

Um eine Webseite integrieren zu können, gehen Sie auf den Button „Property hinzufügen“. Daraufhin erscheint ein Pop Up.

Öffnen Sie Ihre eigene Seite, kopieren Sie die genaue URL und fügen Sie dort ein. Es ist sehr wichtig, dass der exakte Link verwendet wird, auf den auch alle Weiterleitungen verweisen.

3.      Zugriff autorisieren und Seitenanmeldung bestätigen

Nun können Sie die Inhaberschaft bestätigen. Dazu stehen mehrere Funktionen zur Verfügung.

  • HTML-Seite hochladen

Hierfür müssen Sie auf den Link „HTML-Bestätigungsseite herunterladen“ klicken. Diese heruntergeladene Datei fügen Sie dann mittels Ihres FTP-Zugangs im Hauptverzeichnis der Homepage ein.

Sobald die Seite geupdated wurde, können Sie überprüfen, ob diese auch funktioniert. Der Abschluss der Anmeldung erfolgt über den „Bestätigen“-Button.

  • HTML-Tag

Fügen Sie das von Google erstellte Meta-Tag dem HTML-Code Ihrer Startseite hinzu. Danach prüft die Suchmaschine, ob sich das Tag am richtigen Ort befindet.

Ist dies nicht der Fall, werden Sie über auftretende Fehler informiert.

  • Domain-Namen-Anbieter

Bei dieser Methode können Sie Ihren Dienstleister in den meisten Fällen direkt innerhalb einer Liste auswählen. Ansonsten müssen Sie „Sonstiges“ auswählen.

Danach ist es Ihre Aufgabe, einen DNS-Eintrag zu schreiben und einen TXT-Datensatz hinzuzufügen. Nachdem der Google Crawler den Eintrag gefunden hat, sind Sie als Inhaber eingetragen.

  • Google Analytics

Für den Fall, dass Sie bereits Google Analytics genutzt haben und dort als Administrator hinterlegt worden sind, können Sie diese Autorisierungsalternative nutzen.

Es muss ein Tracking-Code im Headerbereich der Webseite hinterlegt werden.

  • Google Tag Manager

Wenn Sie den Google Tag Manager verwenden, können Sie die Inhaberschaft der Homepage über den Container-Snippet-Code nachweisen.

Diese ID wird ausschließlich zur Hinterlegung des Seiteninhabers verwendet.

4.      Seite mittels Google Search Console verwalten

Nachdem Sie als Seiteninhaber bestätigt worden sind, können Sie alle Features der Google Search Console nutzen. Bei einer neu eingerichteten Seite wird Ihnen zunächst wenig angezeigt. Dies ändert sich aber mit der Zeit.

Dem Überprüfen Ihrer Leistungen steht somit nichts mehr im Wege.

Muenswebit Kompendium Google Search Console

Googlebot

Menü
Beratung
Telefon





    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Telefon:

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Fr.: 08:00 – 17:30 Uhr