SEO für Ihren Onlineshop auf Basis von Magento

SEO Maßnahmen Magento

Die Aufrufrate Ihrer Internetpräsenz methodisch verbessern.

SEO Magento Shop

Im E-Commerce ist eine ansprechende sowie individuelle Gestaltung der Homepage ein wichtiges Wiedererkennungsmerkmal.

Zudem heben Sie sich mit spannenden Funktionen von der Konkurrenz ab und kreieren damit ein einzigartiges Benutzererlebnis.

Aber diese Maßnahmen allein reichen leider nicht aus, um regelmäßig gut von Google gerankt zu werden.

Damit Sie wirklich präsent für den Endnutzer des World Wide Web sind, müssen Sie einige Aspekte beachten.

In unserem heutigen Blogeintrag beschäftigen wir uns mit den Best Practices im Bereich SEO für Ihren Magento Shop.

Definition von SEO

SEO ist die Kurzform von Search Engine Optimization und wird mit Suchmaschinenoptimierung übersetzt.

Mit Hilfe von passenden Methoden richtet man Webseiten auf die Zielwerte der Suchmaschinenalgorithmen aus, um bestmöglich gerankt zu werden.

Genauer bedeutet das, dass man versucht, in den ersten drei Ergebnissen der SERPs zu landen.

Mit welchen Mitteln Sie speziell Ihren Magento Shop verbessern können, lesen Sie im Folgenden.

Gestaltung der Produktseiten URLs

Zu einem suchmaschinenoptimiertem Magento Shop gehören auch sprechende URLs.

Idealerweise werden nur Top-Level-URLs programmiert, welche die Kategorie nicht im URL-Pfad enthalten.

Diese Anpassung können Sie im Konfigurationsmenü im Backend durchführen.

Verwenden von Meta Titeln und Überschriften

Grundsätzlich erstellt Magento alle Meta Titel selbstständig. Aber mit einer manuellen Nachbearbeitung des Title Tags können Sie präzisere und individuellere Ergebnisse erzielen.

Am einfachsten gehen Sie dieses Problem über die Erstellung verschiedener Produktgruppen an. Dadurch werden die Meta Titel von Ihnen selbst vordefiniert und der passenden Gruppe zugewiesen.

Des Weiteren sollten Sie die Überschriften mit einer klaren und strukturierten Hierarchie versehen. Dazu eignen sich die Header-Tags H1, H2 und H3.

Optimieren des Startseitentitels

Damit Ihre Startseite mehr Aufmerksamkeit von Usern bekommt, sollten Sie den zugehörigen Title Tag interessanter gestalten.

Verwenden Sie passende Keywords und den Namen Ihrer Firma oder Ihres Webshops.

Im besten Fall bewegen Sie sich beim Meta Titel zwischen 50 und 60 Zeichen. Leerstellen werden dabei übrigens mitgezählt!

Meta Beschreibungen individualisieren

Meta Descriptions sind in den SERPs der Suchmaschinen zu finden und jede indizierte Seite Ihres Webshops sollte eine einzigartige Meta Beschreibung enthalten. Dies überzeugt nämlich nicht nur den Googlebot, sondern auch den Endkunden.

Schließlich zeigen Sie so, dass Sie nicht einfach nur Standardinformationen geben, sondern sich wirklich Gedanken über die Präsentation Ihrer Produkte machen.

Gerne können Sie dort auch kleine Eyecatcher in Form von Sonderzeichen und Emojis integrieren.

NoFollow Links einbauen

Mit Hilfe der NoFollow Links sagen Sie dem Webseitencrawler, dass er gewisse Seiten nicht indexieren soll. Dies ist beispielsweise sinnvoll bei URLS, die auf Seiten wie den Checkout, Warenkorb, Admin- oder Mein Konto-Bereich verweisen.

Um einen Link als NoFollow kennzuzeichnen, schreiben Sie den Link im Quellcode beispielsweise so:

<a href="https://www.immerce.de/" rel="nofollow">Ein NoFollow Link auf die Immerce.de Startseite</a>

Wenn alle Links einer Webseite nicht vom Crawler indexiert werden sollen, können Sie eine Robots.txt Datei erstellen, die einen Robots-Meta-Tag mit der Einstellung „nofollow“ im Header enthält.

Canonical Tags implementieren

Um eine Abstrafung durch Google wegen der Verwendung von doppelten Inhalten zu verhindern, sollten Sie Canonical Tags setzen.

Mit Hilfe dieser Markierungen verweisen Sie den Webcrawler auf die Ursprungsseite, was diesen erkennen lässt, dass es sich um eine Kopie der Originalseite handelt.

Das Canonical Tag liegt im Head-Bereich des Quellcodes und kann so aussehen:

<link rel="canonical" href="https://www.immerce.de/beispiellink-canonical/" />

In unserem Kompendium haben wir das Thema Canonical Tags ausführlich für Sie aufbereitet.

Sitemap

Mit Hilfe einer Sitemap geben Sie den Suchmaschinen wichtige Informationen über Ihren Magento Shop. Die wichtigsten und wertvollsten Inhalte Ihres Onlineshops sollten dabei an der ersten Stelle der Sitemap stehen.

Priorisieren Sie Ihre Kategorien, Produkte sowie CMS-Seiten entsprechend und verwenden Sie passende Produktfotografien.

Seiteninhalte gestalten

Seiteninhalte SEO MagentoWas für alle anderen Bereiche in Ihrem Magento Shop gilt, gilt auch für die Inhalte der einzelnen Seiten. Kreieren Sie einzigartige Texte, Produktbeschreibungen und Bilder.

Orientieren Sie sich beim Schreiben der Texte an Ihrer Zielgruppe und den relevanten Keywords. Vermeiden Sie aber unbedingt Keyword Stuffing, was bedeutet, dass Sie zu viele Keywords sinnlos aneinanderreihen, nur damit Sie im Content enthalten sind.

Des Weiteren ist es ratsam ergänzende Multimediaelemente hinzuzufügen.

Achten Sie dabei darauf sinnvolle Dateinamen zu vergeben und auch einen alternativen Text zu setzen, falls das Bild nicht dargestellt werden kann. Bei Bildunterschriften bietet es sich an Keywords zu verwenden.

Mit diesen Maßnahmen generieren Sie auch einen Mehrwert für Ihre Kundschaft, da sich diese über den Standardinhalt hinaus informieren kann.

Dies schafft auch Vertrauen und steigert die Chance, dass sich ein Kunde weiter auf Ihrer Onlinepräsenz umsieht.

Fazit

Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiges und ständiges Thema im E-Commerce. Mit der Software Magento 2 können Sie immer wieder neue Funktionen und Gestaltungselemente implementieren, welche Ihren Erfolg im Onlinehandel nachhaltig verbessern können.

Belieben Sie am Ball und liefern Sie regelmäßig Content um den Crawler beschäftigt zu halten und die Aufmerksamkeit auf Ihre Seiten zu richten.

Vorheriger Beitrag
Softwarevergleich: Magento 2 vs. Prestashop
Nächster Beitrag
Softwarevergleich: Magento 2 vs. Wix
Menü
Beratung
Telefon





    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Telefon:

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Fr.: 08:00 – 17:30 Uhr